Kurzdarstellung Biogeowissenschaften

Der technische Fortschritt schreitet immer schneller voran und dadurch sind technische Geräte, die heute noch hochaktuell sind, in wenigen Jahren scheinbar bereits hoffnungslos veraltet. Denken wir z.B. an „smart phones“, so landen diese häufig schon nach wenigen Jahren auf „dem Müll“ und mit Ihnen viele wertvolle Metalle, die in der Elektronik verbaut sind. Diese müssen dann durch Bergbau-Aktivitäten neu gewonnen werden. Dabei ist der Bergbau während seiner aktiven Zeit und auch nach der Stilllegung häufig mit großen Problemen für die Umwelt verbunden.

Diese und andere Umweltprobleme können heute nicht mehr von einzelnen Disziplinen wie der Chemie, der Geologie und der Biologie alleine gelöst werden, sondern nur durch deren Vernetzung untereinander.

Aus diesem Grunde wurde der Studiengang Biogeowissenschaften an der Universität Jena ins Leben gerufen.

 Bild für studieninhalte_klein2
Bild für FAQ_klein
Bild für Berufe_klein